Vom Licht überstrahlt!

 

 

Es ist grau, die Sicht ist eingeschränkt,

Schnee fällt vom Himmel.

Dann brechen die Wolken auf

und das Licht der Sonne kommt durch.

Wir sind geblendet vom Weiss,

das alles mit seinem Glanz einhüllt.

 

Wenn wir uns dunkle Gedanken verbieten

und Kraft finden, alles im Licht der Hoffnung

zu sehen, dann leuchtet auch unser Alltag

in verklärtem Licht.

 

Diese Hoffnung schenken uns

die grossen Feiertage des Kirchenjahres.

Ich wünsche Ihnen in dunklen Tagen und Stunden

Kraft zum hoffnungsvollen, lichtreichen Gedanken.

 

Guido Scherrer, Domdekan

 

_______

Bild: Emil Dörig
 

 

  Finden Sie das Kloster Maria der Engel auch auf facebook. „Aus dem Alltag - Für den Alltag“